RefNews

Das Blog zum Rechtsreferendariat

KOMMENTARE MIETEN STATT KAUFEN
  • RefNews - Der Blog von und für Rechtsreferendare


REFERENDARIATNEWS
REFNEWS
  Ausgabe 43/2018
Dienstag, der 23.10.2018
     

 / Niedersachsen / Vor dem Referendariat

Von mir aus kann es losgehen!

von

Lange Zeit hat sich nichts getan (aber ich hatte ja auch soweit schon alle notwendigen Informationen erhalten, bis auf die Zeit zu der ich mich am 1. März am LG einfinden soll und welchem Gericht ich in der 1. Pflichtstation zugewiesen bin), aber heute hatte ich Post vom LG im Briefkasten.

In dem Schreiben wurde mir mitgeteilt wo und wann ich mich am 1. März einzufinden habe. Zudem wurde noch einmal aufgezählt welche Unterlagen zum Dienstantritt mitzubringen sind und an welchen Tagen die zivilrechtliche Arbeitsgemeinschaft (beginnend mit der dreiwöchigen Einführungsphase und dann anschließend einmal wöchentlich) stattfinden wird. Zu der Arbeitsgemeinschaft ist entweder der Schönfelder oder eine vergleichbare Gesetzessammlung wie der Nomos (Zivilrecht) mitzubringen.

Welchem Gericht ich für die 1. Pflichtstation zugewiesen bin, erfahre ich laut Schreiben übrigens in der ersten Woche der Einführungsphase. Am 1. März werden lediglich die Einstellungsformalitäten abgewickelt und in der darauffolgenden Woche geht es dann richtig los.

Die mitzubringenden Unterlagen (Personal- und Besoldungsfragebogen (2-fach), Lohnsteuerkarte bzw. Ersatzbescheinigung vom Finanzamt, ggf eine Kopie des Sozialversicherungsausweises, Personalbogen, Lichtbild (2-fach)) habe ich auch bereits ausgefüllt hier liegen. Von mir aus kann es also losgehen. :-)

Bis zum nächsten Eintrag…dann von “Referendarin” Emily mit (hoffentlich) spannenden, interessanten, witzigen, traurigen, frustrierten, unterhaltsamen, aber immer optimistischen Einträgen aus der Welt der Referendare. 😉

Emily*

Der Artikel wurde am 20. Februar 2012 von veröffentlicht. Emily war Referendarin in Niedersachsen. Sie macht zur Zeit einen LL.M. in Südafrika und berichtet hierüber in den RefNews.