Im Referendarbuchladen gibt es nicht nur die gesamte Referendarliteratur nach Kategorien und Themen übersichtlich sortiert, sondern seit kurzem auch viele Rezensionen zu den wichtigsten Büchern! Die Rezensionen stammen von den Partnerseiten “Die Rezensenten” sowie “juralit”, beides Portale für die Bewertung juristischer Literatur. Eine der Rezensionen befasst sich mit dem Buch von Kintz, einem Standardwerk des Öffentlichen Rechts für Referendare.

Der Autor des Rezension, Rechtsanwalt Ralf Hansen aus Düsseldorf, beschreibt ausführlich Inhalt und Aufbau des Buches und geht auch auf die einzelnen Kapitel ein. Behandelt werden allgemeine Hinweise zur öffentlich-rechtlichen Klausur im Assessorexamen, Aufbau und Abfassung verwaltungsgerichtlicher sowie behördlicher Entscheidungen und Ausführungen zur – auch im Examen wichtigen – Klausur aus Anwaltssicht. Der Verfasser der Rezension kommt schließlich zu einem sehr positiven Fazit:

Es dürfte fast noch untertrieben sein zu behaupten, dass es dem Verfasser gelungen ist, die beste Darstellung dieser Materie zu liefern, die gegenwärtig erhältlich ist.

In jedem Fall stellen die neu verfügbaren Rezensionen – neben den Literaturempfehlungen für die einzelnen Stationen – eine weitere gute Hilfe dar, um schließlich das geeignete Buch für die Stationsausbildung zu finden!