RefNews

Das Blog zum Rechtsreferendariat

KOMMENTARE MIETEN STATT KAUFEN
  • RefNews - Der Blog von und für Rechtsreferendare


REFERENDARIATNEWS
REFNEWS
  Ausgabe 50/2017
Mittwoch, der 13.12.2017
     

Alle Artikel der Kategorie "Brandenburg"
Wartezeiten in Berlin werden immer länger
von

Die Wartezeiten zur Aufnahme in den Vorbereitungsdienst in Berlin sind immer länger geworden. Vor nicht allzu langer Zeit lagen sie einmal zwischen 8 und 12 Monate. Es kann zwar keine generelle Aussage,  jedoch eine Prognose anhand der letzten auftretenden Zeiten getroffen werden.

Folgende Wartezeiten bestanden im letzten Einstellungstermin am 01.02.2017  für die Bewerber:

  • ca. 11-14 Monate für Bewerber, die im ersten Examen mehr als 10 Punkte erreicht haben
  • ca. 11-15 Monate für Bewerber, die weniger als 10 Punkte im ersten Examen erreichten, aber dieses ebenfalls in Berlin abgelegt haben
  • ca. 16-18 Monate für Bewerber, die weder 10 Punkte erreicht noch in Berlin das Examen geschrieben haben
Positiven Einfluss auf die Wartezeit haben zum Beispiel Wehr- oder Ersatzdienst, Entwicklungshilfe oder das Ableisten eines freiwilliges soziales Jahres. Anhand von Bewerberlisten kann man sich nach Bewerbung einen Überblick über die persönliche Rangstelle im Bewerbungsverfahren machen.   »»» 
Brandenburg – Stellenabbau trotz langer Verfahrenslaufzeiten
von

Wie wir schon im letzten RefNews-Artikel berichtet haben, herrscht in Deutschland reger Personalmangel bei den Staatsanwälten und Richtern. Heute soll es um das Land Brandenburg im speziellen gehen.

Brandenburg ist Letzter bezüglich der Verfahrensdauer – in keinem anderen Bundesland dauert die Bearbeitung so lange wie hier. So können mal  zwischen Ermittlung/Anklage und Urteil fast 10 Jahre liegen. In einer Statistik vom Bundesamt für Statistik von 2015 wurde eine durchschnittliche Verfahrensdauer in Deutschland von 4,0 Monaten ermittelt. Am schnellsten ist Bayern mit 2,9, gefolgt von Berlin mit 3,1 Monaten. Das Schlusslicht bilden Hessen mit 5,0 und Brandenburg mit 5,2 Monaten. Dirk Ehlert, Präsident des Landgerichts Potsdam, sagt: “Letztes Jahr gab es 3600 Eingänge. 3100 haben wir erledigt. Das heißt aber: Der Bestand ist um 500 Fälle gewachsen.”  »»» 

Rechtsreferendariat in Teilzeit?

Nach Informationen auf der Internetseite der Niedersächsischen Staatskanzlei soll es zukünftig nach dem Willen der Länder Niedersachsen und Brandenburg möglich sein, das Referendariat in Teilzeit zu machen. Eine entsprechende Bundesratsinitiative haben die Landeskabinette von Niedersachsen und Brandenburg am Dienstag, den 19.07.2016 beschlossen.

Referendarinnen und Referendare, die minderjährige Kinder oder pflegebedürftige Angehörige betreuen, soll ermöglicht werden, ihr Referendariat über einen längeren Zeitraum zu absolvieren. Dies sei ein wichtiger Schritt hin zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Berufsausbildung.  »»» 

von Kanzlei RAT & TAT Dr. Rolf Geffken
Wir sind eine kleine aber sehr aktive seit über 40 Jahren bestehende Einzelkanzlei in Hamburg-Harburg. Zu unseren Schwerpunkten gehören das Arbeitsrecht, Ausländerrecht und Zivilrecht. Der Kanzleiinhaber ist zudem als Autor und Referent auf Seminaren unterschiedlicher Art tätig. Die Klientel besteht überwiegend aus ArbeitnehmerInnen und Betriebsräten. Wir sind bundesweit tätig, vor allem in Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein.
PASCHEN Rechtsanwälte suchen Rechtsreferendar (m/w)

PASCHEN Rechtsanwälte ist einer der führenden Anbieter qualifizierten anwaltlichen B2B-Forderungsmanagements. Dabei ist die Kanzlei auch international tätig.

Für den Standort Berlin suchen PASCHEN Rechtsanwälte nun eine/n Rechtsreferendar/in für den Bereich International / China und Südasien. Mehr zu diesem spannenden Stationsangebot findest Du in der Ausschreibung auf Stationsradar.de!

Kein Anspruch auf einen bestimmten Prüfungstermin

Juristische Referendare können gegenüber dem Prüfungsamt keinen bestimmten Termin auf Abhaltung der mündlichen Prüfung beanspruchen. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin in einem Eilverfahren entschieden.

Ein Referendar im juristischen Vorbereitungsdienst des Landes Berlin beabsichtigt seine mündliche Prüfung vor dem GJPA der Länder Berlin und Brandenburg Anfang des Jahres 2016 abzulegen.  »»» 

Rechtsreferendar (w/m) in Berlin gesucht

pirminpartners Rechtsanwälte ist auf sämtliche Bereiche des Bau- und Immobilienrechts spezialisierte Kanzlei im Zentrum von Berlin. Zu den Kernkompetenzen gehören u.a. das private Baurecht sowie das gesamte Mietrecht.

Gesucht wird ein Rechtsreferendar (w/m) für die Anwalts- oder Wahlstation. Informiere Dich jetzt über diese sehr interessante Stelle auf Stationsradar.de!

Deine Meinung zählt

Hast Du in der Anwaltsstation eine zusätzliche Vergütung erhalten?

RefRave – Party der Referendare in Berlin

Der Personalrat der Referendar*innen im Bezirk des Kammergerichts hat die nächste Party organisiert. RefRave – die Party der Referendarinnen und Referendare. Am Freitag Abend (12.06.2015) im Freudenzimmer.

Wir wünschen allen feierwütigen Referendaren aus Berlin und Brandenburg viel Spaß!

Veranstaltungstipp: Die clavisto Talent-Küche in Berlin

Heute haben wir für Euch einen Veranstaltungstipp: Am 25.06.2015 findet die clavisto Talent-Küche für Referendare und Berufseinsteiger (m/w) erstmals auch in Berlin statt. Zaubere unter Anleitung von Profiköchen ein Menü und lerne nebenbei 8 Top-Kanzleien kennen!

Was hinter diesem Kochevent für Rechtsreferendare steckt und wie Du Dich bewerben kannst, kannst Du nun auf Stationsradar.de erfahren!

Station bei der FRÖBEL-Gruppe

Die FRÖBEL-Gruppe betreibt Kindergärten, Horte und Familienberatungseinrichtungen in mehreren gemeinnützigen Gesellschaften in einigen Bundesländern Deutschlands. Derzeit wird in Berlin ein Rechtsreferendar (w/m) gesucht.

Wer sich gerne mit Fragestellungen insbesondere aus dem Bereich des Arbeits- und Sozialrechts beschäftigt, sollte sich unbedingt das Stationsangebot der FRÖBEL-Gruppe auf Stationsradar.de durchlesen!

LUTHER NIERER Rechtsanwälte sucht Rechtsreferendar

Die Kanzlei Luther Nierer ist eine auf das Bau- und Immobilienrecht sowie auf das Energierecht spezialisierte Kanzlei mit Sitz in Berlin. Für den Bereich des privaten Baurechts wird ein Referendar (m/w) zur Unterstützung bei der aktuellen Fallbearbeitung gesucht.

Alles weitere zu diesem sehr interessanten Stationsangebot für Referendare kannst Du nun auf Stationsradar.de nachlesen!

1. Examen und danach? Wieder einmal ein Sprung ins kalte Wasser! :-)
von

Liebe Leser, im folgenden kurzen Beitrag möchte ich euch von der Orientierungsphase kurz nach dem Studium einen kleinen Einblick geben.

Nach dem ersten folgenden Erfahrungsbericht aus der Zivilgerichtsstation, die Anfang Februar begann und Ende Mai ihren Abschluss findet, werde ich ein Fazit ziehen und euch wieder gerne mitteilen, wie ich mich vorbereitet habe und wie es dann tatsächlich abgelaufen ist.  »»» 

Bald auch Handyortung durch Metalldetektoren in Berlin?

Vor gut zwei Jahren hatten wir bereits darüber berichtet, dass in Niedersachsen Prüflinge vor Einlass in den Prüfungssaal mit einem Metalldetektor untersucht werden sollen, um das Hereinschmungeln von Handys zu unterbinden.

Nun scheint auch das Gemeinsame Juristische Prüfungsamt der Länder Berlin und Brandenburg diese Kontrolle vor den Klausuren einführen zu wollen.  »»» 

Berlin/Brandenburg: Kautelarklausuren ab Dezember 2014

Nach und nach führen alle Länder die Kautelarklausur im 2. Examen ein. Zu bearbeiten sind dann rechtsgestaltende Aufgaben wie zum Beispiel das Entwerfen eines Vertrages oder Allgemeiner Geschäftsbedingungen.

Der Personalrat der Berliner Referendare hat nun bekannt gegeben, dass das Prüfungsamt sich zum Startzeitpunkt dieses neuen Klausurtyps geäußert hat.  »»» 

Infoveranstaltung des GJPA Berlin / Brandenburg

Das Gemeinsame Juristische Prüfungsämter führt regelmäßig Infoveranstaltungen für Referendare durch, die demnächst das 2. Staatsexamen schreiben. Auf dieser Veranstaltungen können die Referendare Fragen stellen, die dann vom Prüfungsamt selbst – also aus 1. Hand – beantwortet werden!

Die nächste Veranstaltung des GJPA findet am Mittwoch, dem 18. September 2013 um 14.00 Uhr statt.  »»»