Ref-Infoseiten

Referendariat ja... aber wo?

KOMMENTARE MIETEN STATT KAUFEN
  • Alle Infos zum Rechtsreferendariat im Überblick


DIE INFOS ZUM REFERENDARIAT ALLER LÄNDER IM ÜBERBLICK


Das Referendariat unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland hinsichtlich Wartezeiten, Höhe der Unterhaltsbeihilfe und Ablauf. Aus diesem Grund haben wir Dir alle wesentlichen Informationen zum Referendariat übersichtlich zusammengestellt!

Wähle im Folgenden einfach das Bundesland aus, für dessen Regelungen des Referendariats Du Dich interessierst, oder klicke auf eine unserer themenbezogenen Info-Seiten:


Länderübersichten


Themenseiten


»  Das Ergänzungsstudium für Rechtsreferendare an der Uni Speyer: "Speyer-Semester".

»  Der "DAV-Master" des Deutschen Anwaltvereins: Masterstudiengang des DAV.

»  Das Gehalt der Rechtsreferendare im Vergleich: Unterhaltsbeihilfe.

»  Wie lange muss man auf einen Referendarplatz warten: Wartezeiten im Überblick.

»  Ergebnisse im 2. Staatsexamen: Durchfallquoten / Prädikatsexamina.

»  Art und Anzahl der Klausuren im 2. Examen: Klausuren in der Übersicht

Themenseiten


»  Das Ergänzungsstudium für Rechtsreferendare an der Uni Speyer: "Speyer-Semester".

»  Der "DAV-Master" des Deutschen Anwaltvereins: Masterstudiengang des DAV.

»  Das Gehalt der Rechtsreferendare im Vergleich: Unterhaltsbeihilfe.

»  Wie lange muss man auf einen Referendarplatz warten: Wartezeiten im Überblick.

»  Ergebnisse im 2. Staatsexamen: Durchfallquoten / Prädikatsexamina.

»  Art und Anzahl der Klausuren im 2. Examen: Klausuren in der Übersicht

Aktuelle Neuigkeiten



Bremen: Unterhaltsbeihilfe angepasst

01.07.2016 (HB) – Mit dem heutigen Tag verdienen Referendare in Bremen etwas mehr Geld: Die Unterhaltsbeihilfe wurde von derzeit 1133,61 Euro auf nunmehr 1163,61 Euro erhöht.

Unsere Infoseiten zum Rechtsreferendariat in Bremen haben wir genauso angepasst wie die Übersicht zu den Unterhaltsbeihilfen für Referendare in allen Ländern.

GPA-Bezirk: Erhöhung der Kosten für den Verbesserungsversuch

19.05.2016 (GPA) – Nach dem Saarland haben auch die Länder Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein die Gebühren für einen Notenverbesserungsversuch angepasst. Die zu zahlenden Gebühren wurden von 600 Euro auf 740 Euro erhöht!

Statistiken für 2014 veröffentlicht

14.04.2016 – Das Bundesamt für Justiz hat nun die Examensstatistiken für das Jahr 2014 veröffentlicht. Wir haben diese Zahlen bereits ausgewertet und sowohl die Länderübersichten als auch die Infoseiten zur Durchfallquote im 2. Examen sowie zur Anzahl an Prädikatsexamina im 2. Examen aktualisiert!

Gebühren für den Verbesserungsversuch erhöht

10.04.2016 (Saarl) – Im Saarland wurden die Gebühren für den Verbesserungsversuch erhöht. Betrugen diese bislang für Referendare 256 Euro, müssen Referendare nunmehr 400 Euro zahlen, wenn sie einen Notenverbesserungsversuch unternehmen wollen. Unsere Infoseiten für das Referendariat im Saarland haben wir entsprechend angepasst!

Seiten aktualisiert

26.03.2016 – Wir haben unsere Infoseiten zum Rechtsreferendariat auf den neuesten Stand gebracht. Neben einigen kleineren Anpassungen und Ergänzungen haben wir insbesondere die neuen Entwicklungen hinsichtlich der Unterhaltsbeihilfe für Referendare in Thüringen eingearbeitet.

Partnerseiten



Immer mit den aktuellsten Auflagen der Kommentare ins 2. Examen gehen. Sichere Dir jetzt Deinen Juristenkoffer!




Legal Tribune Online ist das Rechtsmagazin mit vielen Informationen auch für Studenten und Referendare.




"Ref-Hacks": Besser durchs Referendariat und das 2. Examen mit dem kostenlosen E-Mail Kurs für Referendare! Melde Dich jetzt kostenlos und unverbindlich an auf Juratopia.




Für alle Fragen, die Dir hier nicht beantwortet wurden und darüber hinaus, gibt es das Forum "Zur letzten Instanz" - das Forum für Rechtsreferendare!